Zum Inhalt springen

Turniere Senioren

Weltspitze in den Nockbergen

Der „44. Goldener Herbst Cup“ wurde in diesem Jahr als Grade 1 Turnier des ITF Seniors Circuits ausgetragen.

v. links: Markus Ronacher, Rolf Deutsch, Harry Hellmonseder, Gernot Dreier und Jakob Obergrießnig

Von 5. bis 9. September duellierten sich weit über 100 Tennis-Senioren aus aller Welt, im Alter von 35 bis 90 Jahren, beim sportlichen Wettkampf in Bad Kleinkirchheim. 

Durch große Bemühungen konnte der Status Grade 1 von Pörtschach nach Bad Kleinkirchheim mit übernommen werden. So konnte Gernot Dreier vom Kärntner Tennisverband bereits im ersten Jahr solch ein erstklassiges Tennisturnier in die Nockberge bringen.

Durch die intensive Zusammenarbeit von Jakob Obergrießnig, Chef der Tennisanlage, dem internationalen Referee Gerhard Malainer und dem Hausherrn Markus Ronacher wurde den Teilnehmern und Zuschauern eine perfekt organisierte Veranstaltung geboten. Das Gesamtpaket der Tennisanlage rund um „Die Post“ hat für eine Wohlfühlatmosphäre gesorgt und viel Applaus von den Teilnehmern erhalten. Angefangen beim Begrüßungsgeschenk für alle Teilnehmer, Empfang mit Cocktail wurde die Turnierwoche mit einem exquisiten Gala Dinner abgeschlossen.

Nach rund 150 spannenden Begegnungen in der Turnierwoche konnte sich die Kärntnerin Inge Pils-Feichter (SCA St. Veit/Glan) über einen Sieg im Einzel und mit ihrer Partnerin Renate Haubner (KLC) im Doppel freuen.
Äußerst spannend verlief es im Bewerb Herren +65, in dem der Österreicher Harry Hellmonseder sowohl im Halbfinale als auch im Endspiel über drei Sätze gehen musste. Er gewann diese durch seinen unermüdlichen Kampfgeist und so konnte sich die ehemalige Nummer 1 der Tennissenioren wiederum den Titel sichern. Zudem gewann er den mit seinem Kärntner Partner Hermann Prelog (TC Silbersee) den Doppelbewerb. Erwähnenswert ist das Erreichen des Halbfinales des Kärntners Wolfgang Potutschnig (Sportunion Klagenfurt), der gegen den späteren Sieger erst im dritten Satz verlor.
Gerhard Thaler (TC Annenheim) sorgte für einen weiteren Heimsieg. Gemeinsam mit Helmut Flagel gewann er das Herren 70 Doppel.

Top Themen der Redaktion