Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Vergleichskampf zum Saisonende der Tennisrunde

Post SV Kärnten, St. Peterstrasse 24, 9020 Klagenfurt

v. links: Erich Ampriednig, Walter Ruttnig, HF Heinz Adlassnig, Hermann Locher, Pepe Antonitsch, Hansi Ogris und Pepe Herzog! ©Willy Jellitsch/KK

Viel vorgenommen haben sich die beiden Klagenfurter Tenniscracks „Zauberer“ Enrico Erich Ampriednig und „Busenfreund“ Tennisfechter HF Heinz Friedrich Adlassnig um den letzten Vergleichskampf des Jahres in freier Natur zu gewinnen. Als fairer Gegner sollten Ludmannsdorf Wirt des Jahres „Ogi“ Hansi Johann Ogris mit Freund Willy Jellitsch den Part der Freundschaft herunterspielen. Doch Ogris kam bei der Wanderung mit seinen Kumpels Hallegger (Ex Messedirektor) und Zwander zum Gasthaus Schneeberg zu Sturz und zog sich eine blutende Kopfverletzung zu, die mit fünf Nähten versorgt werden mußte. Das Duell der Saison war gefährdet, wäre nicht „Platzkosmetiker“ Hermann Locher (Bäckereien aller Art) mit Willy eingesprungen. Zu aller Überraschung kreuzte auch Ogi mit Schwager Walter Ruttnig am Postcenter auf um die Players anzufeuern. Als Daumendrücker mit dabei  die Geburtstagskinder „Pepe“ Josef Herzog sowie „Antonino de Italia“ Pepe Antonitsch.
 

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.

COVID-19

Hoffnung für die Tennisspieler

Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler erklärte auf Servus TV, warum die Tennishallen vielleicht bald aufsperren könnten.