Zum Inhalt springen

Allgemeine Klasse

Tobias Smoliner lieferte die große Sensation

19. Raiffeisen Trophy in Bad St. Leonhard.

Der erst 17-Jährige Tobias Smoliner (KLC) ging bei der 19. Raiffeisen Trophy (ÖTV Kat. IV) als Überraschungssieger hervor. Im Finale, das wegen Schlechtwetter in der Halle ausgetragen werden musste, rang der ungesetzte Wernberger die Nr. 1 des Turniers Fabian Gruber (STTV) in einem Dreisatz Krimi 4:6, 7:6, 7:6 nieder. Bereits im Semifinale bewies der Schützling von Josko Skugor sein großes Kämpferherz und bezwang die Nr. 2 der Setzliste Pilipp Roither (NÖTV) 2:6, 6:4, 6:4.

von links: OSR. Mag. Werner Karner, Fabian Gruber, Tobias Smoliner, VDIR. Erich Schatz von der RAIBA Oberes Lavanttal und TL Wolfgang Buchsbaum

Top Themen der Redaktion