Tennis im Bezirk St.Veit rockt!

Bezirksmeisterschaften 2015 beim SCA St. Veit/Glan

Auf der wunderschönen Anlage des SCA Raika St.Veit gingen bei Traumwetter von 12. bis 30.8.2015 die St.Veiter Tennis Bezirksmeisterschaften 2015 über die Bühne. Mehr als 15 Kinder und 100 Herren sowie nahezu 20 Damen suchten und fanden in 12 Bewerben ihre Bezirksmeister/innen.

Bei strahlendem Sonnenschein krönte sich Wilhelmer-Zitter Björn (Kraig) am Sonntag, 30.8.2015, zum 3fachen Bezirksmeister. Er gewann nicht nur den Bewerb der Herren+35 im Finale gegen den langjährigen Rivalen und Vize-Staatsmeister Wogatai Stefan (Gurk), sondern auch das Herren Doppel Finale mit Partner Ache Florian (Kraig) gegen Preschern Alex und Kraschl Andreas (Glanegg) und zu guter letzt auch ein hochklassiges Finale im Bewerb Herren allgemein gegen den Gurktal Open Champion und aufstrebenden Shooting Star Schmölzer Felix (Gurk).
Im Bewerb der Herren +45 setzte sich Rattenberger Erich (Kraig) letztlich souverän gegen Pirker Helmut (Wietersdorf) durch, im Herren Doppel +55 ließen Felsberger Manfred und Köfler Sieghard (ESV St.Veit) der Konkurrenz keine Chance.

Bereits am Samstag, 29.8.2015, gewann die Favoritin der Konkurrenz Damen allgemein, Sebestyen Maximiliane (Kraig) den Bewerb in souveräner Manier. Der SCA St.Veit ist stolz auf seine doppelte Bezirksmeisterin! Taumberger Sabrina gewann nicht nur die Konkurrenz im Damen Doppel mit Mama Sabine, sondern auch den Mixed-Doppel Bewerb mit Partner Ache Florian.

Überragend präsentierte sich Auer Felix (Launsdorf), der der Konkurrenz in den Bewerben U13 und U15 keine Chance ließ und seinen langjährigen Hauptkontrahenten Mitterdorfer Moritz auf den 2.Platz verwies.
Bei den Burschen der U18 hatte Supanz Fabian (Kraig) ziemlich leichtes Spiel und setzte sich souverän durch.

Der SCA St.Veit freute sich über ein aufregendes Tennisprogramm, zahlreiche atemberaubende Spiele und spannende, hochklassige Begegnungen und ein sehr hohes Zuschauerinteresse.

Als Turnierleiter will ich allen Bezirksmeister/innen herzlichst gratulieren und allen Teilnehmer/innen sowie Eltern und Zuschauern für die Atmosphäre danken.

Let´s rock again 2016!!!

Mag. Kassin Bernhard

Top Themen der Redaktion