Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

Tagger Geschwister spielten beim Serie Ten Pro Turnier in Frankreich

Vom 27. 0ktober bis 3. November nahmen Ben, Emma und Lilli Tagger am Turnier in der Mouratoglou Akademie in Nizza teil.

v. links: Ben, Lilli und Emma

455 Jugendliche aus 56 Nationen der ganzen Welt trafen sich, um sich in den Alterklassen 9 – 15 Jahren auf höchstem Niveau beste Matches zu liefern. Jedes Kind durfte in 2 Altersklassen antreten und so konnte in dieser Woche sehr viel Matcherfahrung gesammelt werden. Ben konnte in der höchsten Altersklasse U15 das Semifinale erreichen und siegte im Spiel um Platz 3 gegen einen schwedischen „Grundlinienarbeiter“, den Ben aber mit seinem variantenreichen Spiel und vielen ausgezeichneten „Stops“ sehr aus dem Rhytmus brachte und somit als freudiger Sieger vom Platz ging!

Emma startete mit einem sehr schweren Match gegen ein norwegisches Mädchen. Nach ganz knapp verlorenem ersten Satz konnte sie mit ihrem Kampfgeist und Siegeswillen das Match noch drehen und siegte in 3 Sätzen. Erst im Semifinale stoppte die spätere Siegerin  aus Litauen ihre Siegesserie.

Lilli konnte in beiden gespielten Altersklassen das Finale erreichen. Am Weg dorthin hatte sie unter anderem die Möglichkeit gegen eine Russin, eine Japanerin, eine Irin und gegen die finnische Nummer 1 zu spielen. Lillis Spiel zeichnet sich durch harte Grundlinienschläge und ein bereits solides Volleyspiel aus. In den Vorrunden konnte man beobachten, dass ihr Spiel in der Altersklasse der 10jährigen für die anderen Mädchen einfach zu schnell war. Vor allem wenn auf dem schnellen Hardcourt gespielt wurde. Im Finale gegen die tunesische Nummer 1 gab es dann sehr tiefen, nassen Sandplatz als Spiel Voraussetzung. Lilli startete wie immer sehr aggressiv ins Match, aber die schnellen Bälle hatten auf diesem Boden leider nicht ihre Wirkung. Das tunesische Mädchen war sehr flink am Platz und lieferte perfektes Verteidigungstennis gepaart mit unglaublichem Kampfgeist. Mit nur 3 aktiv gespielten Punkten „lebte“ die Tunesierin sehr gut von Lillis Fehlern und ging mit 7:6 6:4 als Siegerin vom Platz. 

Eine sportlich sehr erfolgreiche Woche für die 3 Geschwister mit wertvollen Erfahrungen und neuen Eindrücken durch das internationale Publikum.

Top Themen der Redaktion