Zum Inhalt springen

Spannung pur beim Mädchen U13 Finale

MM 2020 Finale: TC Klagenfurt vs. ASV St. Margarethen 3:0

von links vorne: Lena Stultschnig, Lena Reicht, Gerald Hebein, Elena Hoffmann, Hanna Griengl, hinten: Torsten Lutter und Martin Griengl

TC Klagenfurt und ASV St. Margarethen qualifizierten sich als ungeschlagene Gruppensieger für das Finale im Mädchen U13 Bewerb der heurigen Mannschaftsmeisterschaft. Lena Stultschnig sorgte mit einem 6:3 6:3 Sieg über Elena Hoffmann für die 1:0 Führung der Heimmannschaft. Das 2. Einzel zwischen Lena Reicht und Hanna Griengl entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Zuerst schien es, als ob Hanna den Ausgleich für die Gäste schaffen würde, doch Lena drehte das Spiel und siegte nach Abwehr einiger Matchbälle mit 3:6 7:6 10:8. Das bedeutungslos gewordene Doppel endet 6:2 6:1 für das Meisterteam. Für den TC Klagenfurt und Coach Torsten Lutter war es heuer bereits der zweite Titel, nachdem man bereits in der Vorwoche den Mädchen U11 Bewerb gewann. Großen Anteil an diesen Erfolgen hatte Lena Stultschnig, die in beiden Bewerben alle Einzel gewann.

Top Themen der Redaktion