Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Silberne ÖTV-Ehrenzeichen für Gernot Dreier

Gernot Dreier wurde bei der ÖTV Generalversammlung in Wien ausgezeichnet.

Im Rahmen des Gala-Abends wurden auch Persönlichkeiten in den Vordergrund geholt, die normalerweise mehr im Hintergrund dafür sorgen, dass alles funktioniert: Gernot Dreier (u. li.), Kurt Winkler (u. 2. v. re.) und Ing. Wolfgang Kellner (u. 2. v. li.) wurden von ÖTV-Präsident Ronnie Leitgeb (u. re.) mit dem Silbernen Ehrenzeichen des ÖTV ausgezeichnet. Dreier, langjähriger Schiedsrichter- und Turnierreferent in Kärnten, hatte im Vorjahr als Projektleiter und Turnierdirektor die ITF-Superseniors-Weltmeisterschaften in Pörtschach, Klagenfurt und Villach perfekt über die Bühne gebracht. Kellner war ein Jahrzehnt lang (2003 bis 2013) als ÖTV-Schiedsrichterreferent tätig, wird weiterhin als Oberschiedsrichter im ÖTV (Bundesliga) sowie als Chief of Umpire bei Davis Cup-Events agieren. Winkler war von 1990 bis 2014 Organisationsleiter und Turnierdirektor der Tennis-Europameisterschaften (Senioren) in Seefeld.

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Offener Brief der ÖTV-Spitze

Präsident Magnus Brunner und die neun LandespräsidentInnen wenden sich an die Minister Kogler und Anschober - es gibt ausgezeichnete Argumente für die Öffnung der Tennishallen.

COVID-19

Keine guten Nachrichten für den Sport in Österreich

Wir alle hatten gehofft, dass es auch beim Tennis mit Anfang März zu Lockerungen kommen wird. Die ungewisse Lageentwicklung mit der Mutation des Virus lässt solche Öffnungsschritte aktuell leider nicht zu.