Allgemeine Klasse

Patrick Ofner gewinnt in Mattinghofen mit Beule

21. Mattighofner Frühjahrsturnier 2017.

Patrick Ofner (Sportunion Klagenfurt) ließ Salzburgs Hoffnungsträger Jakob Aichhorn im Semifinale mit 6:0 6:3 keine Chance. Für Dramatik im Finale gegen Gabriel Schmidt sorgte er dann ungewollt, als im zweiten Satz bei 3:0 im seitlichen Auslauf mit dem Fuß hängen blieb. Ein böser Sturz, bei dem er mit der Stirn einen Masten rammte, ließ Schlimmes befürchten. Doch Patrick hatte nicht nur Glück, sondern auch einen harten Schädel. Nach Behandlung durch eine anwesende Ärztin, machte Ofner mit einer Beule weiter. Er musste zwar den Satzgleichstand Schmidts zulassen, gewann jedoch 6:1, 3:6, 6:3 und feierte seinen dritten Titel in Folge! 

Top Themen der Redaktion