Zum Inhalt springen

COVID-19

News aus dem ÖTV-Präsidium (16.04.2020)

Tennisspielerinnen und -spieler dürfen ab 1. Mai im Freien wieder ihrem liebsten Hobby nachgehen. Ein Turnier- und Meisterschaftsbetrieb ist im Mai allerdings nicht möglich. Der GÖST-Saisoneröffnungstag der 1.630 Vereine ist abgesagt.

©Gepa-Pictures

Liebe Tennisfreundinnen und -freunde!

Es sind sehr gute Nachrichten, die Sportminister Werner Kogler für uns Tennisspielerinnen und -spieler parat hatte. Ab dem 1. Mai dürfen die Tennisanlagen wieder ihre Pforten öffnen. Wir sind sehr froh, dass wir uns zu jenen Sportarten zählen dürfen, die von den Lockerungen der Covid19-Maßnahmen als erste profitieren. Wir wollen mit diesem Privileg aber auch verantwortungsvoll umgehen. Daher sind auch weiterhin Absagen und Verschiebungen von Turnieren und Meisterschaften bis auf Weiteres notwendig.

Hier das wöchentliche Corona-Update aus dem ÖTV-Präsidium:

Richtlinien für den Tennissport während der Covid19-Krise
Trotz der Ankündigung des Sportministers, dass ab dem 1. Mai der Tennisbetrieb wieder gestartet werden kann, gibt es nach wie vor zahlreiche offene Fragen für Spielerinnen und Spieler gleichsam wie für die Vereine und Anlagenbetreiber. Noch liegt uns die Verordnung, die die Öffnung der Anlagen im Detail regelt, nicht vor. Diese sollte in den nächsten Tagen verabschiedet werden, dann können auch wir seitens des ÖTV klare Richtlinien ausgeben.

Unterdessen arbeiten wir in Abstimmung mit dem Ministerium aber bereits mit Hochdruck an den Empfehlungen für die sichere Ausübung des Tennissports für Spielerinnen und Spieler sowie für Vereine. Diese werden zeitnah über sämtliche Kanäle des ÖTV kommunziert.

Vorbereitung der Plätze
Mit großem Bedauern mussten wir in den vergangenen Tagen und Wochen feststellen, dass die zuständigen lokalen Behörden die Verordnungsbestimmungen im Hinblick auf die Zulässigkeit von Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen auf Sportanlagen österreichweit völlig unterschiedlich interpretieren. Obwohl es eine klare Stellungnahme des Gesundheitsministeriums gibt, wonach solche Maßnahmen unter Einhaltung der Abstandsregelung jedenfalls zulässig sind – und auch von Ehrenamtlichen durchgeführt werden können – wurden die erforderlichen Arbeiten mancherorts von den Bezirksverwaltungsbehörden untersagt.

Wir sind auch diesbezüglich in engem Kontakt mit den Behörden, um sicherzustellen, dass sich alle Vereine und Anlagenbetreiber zeitgerecht auf die Saisoneröffnung am 1. Mai vorbereiten können. Eine gesonderte Information dazu erfolgt in Kürze.

Turnier- und Meisterschaftsbetrieb
Trotz der Öffnung der Tennisanlagen, ist im Mai ein Turnier- und Meisterschaftsbetrieb nicht möglich. Insofern sind sämtliche ÖTV- und ITN-Turniere im Mai 2020 abgesagt. Aufgrund des allgemeinen Veranstaltungsverbots bis Ende Juni 2020 werden auch die Österreichischen Staatsmeisterschaften in Oberpullendorf bis auf Weiteres verschoben. Ob und allenfalls wann ein Turnier- und Meisterschaftsbetrieb (Bundesliga, Landesliga etc) in den kommenden Monaten stattfinden wird können, wird derzeit ebenfalls noch in enger Abstimmung mit dem Ministerium evaluiert. Wir bitten diesbezüglich also noch um etwas Geduld. Oberstes Gebot ist die Sicherheit und Gesundheit aller Spielerinnen und Spieler zu gewährleisten. Dabei wollen wir – wie die Regierung – mit Bedacht vorgehen, was heißt: so viel Tennis wie möglich aber dabei auch so viele Einschränkungen wie nötig.

Absage GÖST
Aus Sicherheitsgründen, und um Menschenansammlungen jedenfalls zu vermeiden, haben wir uns schweren Herzens auch dazu entschlossen, dieses Jahr den GÖST-Eröffnungstag (Ganz Österreich spielt Tennis) der 1.630 Tennisvereine am letzten Samstag im April abzusagen.Trotzdem wünschen wir allen Spielerinnen und Spielern einen gesunden und erfolgreichen Start in die neue Tennissaison.

Ihr ÖTV Präsidiums-Team

Top Themen der Redaktion