Liga

MM 2017: Sportunion Klagenfurt holte sich beide Titel in der AK

Die Damen und Herren der Sportunion Klagenfurt ließen ihren FinalgegnerInnen keine Chance.

Recht einseitig verliefen die Finalspiele zur heurigen Mannschaftsmeisterschaft und endeten mit klaren Heimsiegen für die Sportunion Klagenfurt.

Die Damen schlugen UTC Hohe Brücke-Gotschlich Straßburg mit 5:1. Denise Scheiflinger, Jana Weiss, Anna Peres und Lisa Rückenbaum sorgten für einen 4:0 Zwischenstand nach den Einzeln.
Julia Rhinehart/Julia Wernig erkämpften mit 2:6, 7:6, 10:8 im Einserdoppel gegen Jana Weiss/Anna Peres den Ehrenpunkt für Straßburg.

Die Herren gewannen gegen TC Fresach 7:0. Sektionsleiter und Mannschaftsführer Markus Polessnig sorgte mit einem hart erkämpften 6:3, 3:6, 7:5 Sieg gegen Nikola Milovanovic für die uneinholbare 4:0 Führung für sein Team, sodass TC Fresach zum 5. Einzel (Spitzenspiel zwischen Marko Tkalec u. Max Raditschnig) und den 2 Doppeln nicht mehr antrat. Die weiteren Punkte im Einzel holten Grega Teraz, Jiri Skoloudik und Niki Petschnig.

Zusätzlich fixierten Martin Müller und Yanick Schneider heute den Titel bei den Burschen u17.

Top Themen der Redaktion