Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

15. - 19. Juli 2021, Pörtschach
Double für Max Kohler und Sieg im Einzel für Tea Nedic

KTV Babolat Jugend Turnier presented by electronic4you

v. links: TL Julia Adlbrecht, Max Kohler und OSR Gernot Dreier

Beim ÖTV JGD-KAT 2 Turnier in der Pörtschacher Werzerarena feierte der heimische Tennisnachwuchs zahlreiche schöne Erfolge.
Max Kohler (KLC) siegte bei den Burschen U18 und holte sich mit Nico Ganser (NÖTV) auch den Siegerpokal im Doppel. Tea Nedic (Askö St. Marein) gewann als Favoritin den Mädchen U14 Bewerb. Die 12-jährige Lena Stultschnig (TC Klagenfurt) wurde in diesem Bewerb Dritte und stand im U12 Doppel mit Ema Tabucic (OÖTV) im Finale, wo sie leider bei 1:4 w.o geben mussten. Im U12 Einzel verlor Sophia Wassermann (SG Millstättersee) im Semifinale gegen die spätere Siegerin, Hannah Schwaiger (STV) 6:1 6:2, die zuvor auch Marie Wintschnig (TC Klagenfurt) mit 6:4 6:2 aus dem Bewerb warf. Lisa Marie Fellner (St. Andrä) gewann im U18 Bewerb das Spiel um den 3. Platz gegen Marie Degen (WTV) 6:3 6:2.
Elias Forcher (Union Lienz/Burschen U14) schlug im Semifinale Heimo Hübner (SG Millstättersee) 6:2 6:0 und scheiterte im Endspiel knapp am topgesetzten Xaver Kirchberger (OÖTV) 6:1 1:6 1:10.
Bei den Burschen U12 standen mit Simon Holzfeind (KLC) und Paul Puaschitz (Sportunion Klagenfurt) 2 KTV-Youngsters im Viertelfinale. Simon belegte zusätzlich mit Gianpaola Wollenberg (TC Raiffeisen Velden) den 3. Platz im Doppel.
Einen weiteren Sieg für Kärnten gab es im Burschen U14 Doppel. Im Finale gewannen Toni Smole (Klagenfurter TV)/Heimo Hübner gegen Elias Forcher/Maximilian Kellner (STTV) 7:6 6:2.  

Bilder I Turnierübersicht

U14 Finalistinnen v. links: Sanja Rackova (WTV) und Tea Nedic
Doppelsieger U14: Toni Smole/Heimo Hübner

Top Themen der Redaktion