Zum Inhalt springen

Bundesliga

Knappe Auswärtsniederlage der Sportunion Klagenfurt

Herren 35 Bundesliga Gruppe B

v. links: Rene Gräflinger, Hannes Fanzoj und Gernot Kugi

Die Sportunion Klagenfurt unterlag heute in Wien dem Tabellenführer Coloney/TENNISPOINT knapp mit 3:4. Im Spitzenspiel schlug der Union Legionär Marko Tkalec (SLO) in einem dramatischen Match Christian Magg 4:6 7:6 10:6. Den zweiten Punkt im Einzel holte Manuel Hochegger, der Wilfried Hohenwarter 6:3 6:2 bezwang. Die 3 Ferlacher im Team der Klagenfurter, Rene Gräflinger, Hannes Fanzoj und Gernot Kugi konnten trotz guter Leistungen die 3:2 Führung der Hausherren nicht verhindern. Im Anschluss an die Singles gab jede Mannschaft ein Doppel w.o.
Am 19.09.2020 um 09:30 Uhr trifft die Sportunion Klagenfurt im Abstiegs Play off zu Hause auf TC Stans. 
 

v. links: Marko Tkalec und Ernst Tenkl
v. links: Werner Eschauer und Hannes Fanzoj

Top Themen der Redaktion