Zum Inhalt springen

Verbands-Info

"Hetz am Netz" in der Sportunion Halle

Sportunion Klagenfurt, Universitätsstraße 100 A, 9020 Klagenfurt

Die Auftaktveranstaltung von HETZ AM NETZ in der Klagenfurter Unionhalle wurde ein Erfolg. Das Magazin TENNIS POWER möchte in Zusammenarbeit mit dem Verein KÄRNTENS JUGEND IN BEWEGUNG ( Bibi Menschick) mit dieser „Bewegung“ vor Augen führen, dass das Tennisspielen am Netz wirklich ein Spaß sein kann. Das Motto hieß: „Der Ball springt nur beim Einschlagen auf“. Eigentlich nichts Neues. Tennis hat so begonnen. Mit dem australischen Power Play. Die beiden Union Profitrainer Seppi Prix und Marko Tkalec zündeten 90 Minuten lang ein Feuerwerk an Übungen. Wohlwollend beobachtet und begleitet wurde diese Initiative vom Kärntner Tennisverband - GF Mag. Gerald Hebein mit den Referenten Christine Keim und Johann Zlydnyk-  und der Sportunion Klagenfurt – Dr. Klaus Bidovec und Karl Klassek. Sie stellten die Halle zur Verfügung. Die kulinarische Verwöhnung erfolgte durch die Familie Schneider. Nach einer entsprechenden Evaluierung wird entschieden, wie es mit HETZ AM NETZ weitergeht. Bibi Menschick: „ Die Unionhalle mit ihren 4 Plätzen bietet sich als ideale Heimstätte für eine Hetz am Netz Zentrale an. Gespräche haben begonnen. Ich lege Wert darauf, das diese Initiative kein Training ist, sondern „Hetz pur“.  

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

6. Lindi Cup 2019

Sportunion Klagenfurt, Universitätsstraße 100 A, 9020 Klagenfurt