Zum Inhalt springen

Senioren

Helmut Kraule - ein Sportgenie wurde 80

Sportunion Klagenfurt Tennishalle, am 18.02.2019

v. links: Robert Bzoch, Helmut Kraule, Rudi Kröpfl, Klaus Bidovec und Wolfgang Wanderer.

Kaum zu glauben. Helmut Kraule wurde am Sonntag 80. Sein jugendliches Aussehen und seine Fitness straft seiner Geburtsurkunde Lügen. Er selbst sagt von sich, dass ihn der Sport so jung gehalten hat.
Bereits 1958 wurde er österreichischer Meister im Badminton. Viele Mannschaftsmeistertitel im Badminton folgten bald. Danach wurde er mehrfach im Fußball und Tischtennis Mannschaftsmeister.
Auch im Tennis war und ist der Allrounder sehr erfolgreich. Zahlreiche Mannschaftsmeistertitel, der letzte 2018 bei den Herren 70 und der 3. Platz  in der Bundesliga bei den Herren 75, sowie ein 2. Platz im Doppel mit Pauli Minarik bei dem internationalen Alpen Adria Seniorenturnier in Klagenfurt  sind nur die herausragendsten Erfolge von vielen. Nach wie vor ist Helmuts Aufschlag und Smash bei seinen Doppelrunden gefürchtet. 
Die Montagsrunde, mit Robert Bzoch, Rudi Kröpfl, Klaus Bidovec und Wolfgang Wanderer, gratulierte Helmut vergangenen Montag ganz herzlich und wünscht sich noch viele gemeinsame Tennisjahre mit ihm. 

Auf dem Bild fehlen Bernd Walther und Reinhard Kern. 

Top Themen der Redaktion