Götzis: Österreichische U14 Hallenmeisterschaften

Drei Bronzemedaillen sind die Ausbeute der Kärntner Delegation bei den Österreichischen U14 Hallenmeisterschaften in Götzis.

Simon Keuschnig (TC Steinfeld) konnte sich mit sehr druckvollem Spiel relativ souverän ins Semifinale spielen, wo er knapp seinem Doppelpartner Sandro Kopp (TTV) mit 1:6 6:1 3:6 unterlag! Im Doppel erreichte er auch das Semifinale und musste dort eine Niederlage im Match Tiebreak hinnehmen.

Sarah Haßler (SGS Spittal/Drau) konnte durch ihr Doppelsemifinale mit ihrer Partnerin Selina Pichler (WTV) die 3. Bronzemedaille für Kärnten holen. Im Einzel verpasste sie das Semifinale mit einer Niederlage gegen Mayer Emily, wo sie zumindest im ersten Satz sehr gute Chancen hatte. 

Überrascht hatte Max Wieser (VAS), der sich durch die Qualifikation spielte und auch im Hauptbewerb gegen David Brauchart (TTV) eine Runde gewinnen konnte. Gegen Leon Roider (WTV) war dann nach gutem Spiel Endstation. 

Top Themen der Redaktion