Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Fünffacher Goldregen im Tennisland Auen

Starke Leistungen unseres Nachwuchses beim ÖTV Kat. IV Turnier in Wolfsberg

Am vergangenen Wochenende traf sich der österr. Nachwuchs im Tennisland Auen in Wolfsberg, um sich in den diversen Altersklassen beim ÖTV Turnier zu duellieren. Bei brütender Hitze boten die 80 TeilnehmerInnen aus ganz Österreich Spitzentennis.

Hervorzuheben sind die Leistungen von der Kärntnerin Selina Striedinger, die sich in der Altersklasse U14 im Finale gegen die Burgenländerin Emily Wolf mit 6:2, 6:0 durchsetzen konnte. Im U18 Doppel konnte sich der Lokalmatador Luca Adlbrecht mit seinem Partner Sebastian Legat die Goldmedaille mit einem 6:1, 6:4 Sieg gegen Enio Murauer und Lorenz Fruhwirth sichern. Im Einzel verlor Adlbrecht im Finale gegen den Steirer Jakob Gaspari in zwei Sätzen und errang somit Silber.

Eine weitere Goldmedaille für Kärnten erkämpften sich im Doppel U12 Elias Forcher und Mateo Legat. Der spannende 3. Satz endete gegen die Nierderösterreicher Julian Jelinek und Leon Jovicic mit 11:9 für die beiden Kärntner.

Bei den Mädchen U12 sicherte sich die Wolfsbergerin Stella Horacek im Einzel und Doppel die Silbermedaille. Im Einzelfinale musste sie sich gegen Viktoria Sojer aus Tirol mit 6:1, 2:6, und 6:3 knapp geschlagen geben. Ähnlich endete das Doppel mit ihrer Partnerin Lena Mörtl. Die beiden unterlagen gegen Luise Schwarz aus Oberösterreich und ihrer Einzelgegnerin  mit 6:4, 5:7 und 6:10.

Die nächste Station für den Tennisnachwuchs ist das Turnier in Völkermarkt.

Bilder

Top Themen der Redaktion