Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

Erster Profi-Sieg für Lukas Krainer

Gemeinsam mit William Ma gewinnt er das Doppel beim Future in Kramsach.

Lukas Krainer 2. von links

Bereits im Semifinale musste das Duo Lukas Krainer/William Ma richtig fighten und besiegten die Österreicher Jakob Aichhorn/Gregor Ramskogler 6:4, 4:6, 10:8. Im Finale bezwang der Schützling von Gilbert Schaller mit seinem australischen Partner die als Nr. 2 gesetzte Paarung Mariano Kestlebom/Wilson Leite (ARG/BRA) 7:6, 6:4. Der 18-jährige Klagenfurter verbesserte sich durch diesen Finalsieg in der ITF Weltrangliste  auf Position 400 und bekam zusätzlich noch 10 ATP Punkte für die ATP Rangliste dazu.
Seit 2017 trainiert Lukas in der Gilbert Schaller Akademie. Im Frühjahr 2018 zwang ihn eine schwere Knieverletzung zu einer 6 monatigen Spielpause. Er konnte seine Punkte aus dem Jahr 2017 nicht verteidigen und verlor sein Ranking. Seit März 2019 spielte Lukas wieder bei internationalen Turnier in Ägypten, Tunesien, Griechenland usw. und war danach um Platz 1600 klassiert. Im Juni stand eine China Tournee (4 Turniere) an und Krainer konnte über 600 Plätze gutmachen. Bis Ende des Jahres möchte er auf Platz 800 der ATP Rangliste vorstoßen.

Lukas Krainer auf seiner China Tournee

Top Themen der Redaktion