Zum Inhalt springen

26. Juni – 3. Juli 2022, 7350 Oberpullendorf
Burgenland Energie ÖTV-Staatsmeisterschaften 2022

Elena Karner (Bronze Einzel), Patrick Ofner (Gold Doppel) und Ninal Plihal/Martin Müller (Mixed Bronze) holten Edelmetall für Kärnten.

v. links: Hugo Fürstler, Elena Karner, Patrick Ofner und Elke Romauch.

Bei den ÖTV Staatsmeisterschaften in Oberpullendorf setzten sich unsere Spitzenspieler:innen gut in Szene.
Elena Karner (KLC) musste sich erst im Semifinale der haushohen Favoritin Julia Grabher (VTV) 7:6 0:6 1:6 geschlagen geben. Während Grabher in ihren 2  Runden davor kein einziges Game abgab, hatte Karner hart zu kämpfen. Die Reichenfelserin schlug Alina Michalitsch (NÖTV) 4:6 7:6 6:3 und Arabella Koller (OÖTV) 6:3 3:6 6:2.

Nina Plihal (KLC) verlor in der 2. Runde gegen Selina Pichler (NÖTV) 2:6 3:6. Gemeinsam mit Martin Müller (Sportunion Klagenfurt) eroberte sie aber Bronze im Mixed.

Patrick Ofner unterlag im Viertelfinale Lukas Neumayer (STV) 1:6 0:6. Im Doppelfinale konnte er sich aber revanchieren. Gemeinsam mit David Pichler (BTV) schlugen sie die favorisierte Paarung Lukas Neumayer/Neil Oberleitner (WTV) mit 6:1 7:5 und sicherten sich zum wiederholten Male den Titel.

Turnierübersicht

Top Themen der Redaktion