Zum Inhalt springen

BundesligaKids & Jugend

Bundesliga U15 Finale Mädchen und Burschen 2019

Titel gingen nach Niederösterreich und Salzburg: St. Johann (Mädchen) und UTC Eugendorf (Burschen)

Erstmalig  in der österr. Tennisgeschichte fand am vergangenem Wochenende das Bundesfinale Jugend U15 in Wolfsberg, statt.
In Planung war diese schon seit ein paar Jahren, kam aber in der Vergangenheit leider nie zur Austragung. Ein Gespräch zwischen der sportlichen Führung des ÖTV und Gernot Dreier im Zuge einer ÖM der Jugendlichen im Winter 2019 in Wolfsberg ergab, dass sich der TC Neudau als veranstaltender Verein zur Verfügung stellte, dieses Versuchsprojekt in Angriff zu nehmen.
Für Julia Adlbrecht und Gernot Dreier war es sofort klar, dass Tennis alleine viel zu wenig für eine ÖMM sei. So gab es zu Beginn in Anwesenheit von Fed Cup Kapitän Marion Maruska für die teilnehmenden Mannschaften - die alle Landesmeister in ihren Bundesländern sein mussten - am ersten Tag nicht nur Tennis 1/4 Finale, sondern gleich zu Beginn ein Begrüßungsgeschenk mit Tennissaiten, Sportsocken, Müsliriegel usw. und am Abend eine Nudelparty in der Tennishalle.
Am zweiten Tag wurden die Halbfinalspiele und die Platzierungsspiele ausgetragen, danach übersiedelte der gesamte Tross zum Gasthof Hotel Stoff um dort den "Luftdruckgewehr Länderkampf" zu bestreiten. Teams mit je 1 Mannschaftsführer und 2 SpielerInnen für ihr Bundesland duellierten sich auf der Schießbahn. Im Anschluss an die Siegerehrung gab es für SpielerInnen, Trainer und Fans ein "Kaiserschmarrenbuffet" bei dem reichlich gefachsimpelt wurde.
Sonntag - der Finaltag - war an Spannung nicht zu übertreffen. Beginn war um 09:00 Uhr. Es wurden die dritten Plätze sowohl bei den Mädchen als auch bei den Burschen ausgespielt. Parallel dazu die beiden Endspiele.
Im Finale standen sich bei den Mädels St. Johann aus Niederösterreich und Hall in Tirol gegenüber. Die Niederösterreicherinnen gingen mit Lisa Gruber 1:0 in Führung, Lea Erenda glich im zweiten Einzel aus. So lag die Entscheidung im Doppel in dem es auch zum Satzgleichstand kam. Letztendlich fiel die Entscheidung im Match Tiebreak mit 12:10 zugunsten der NÖTV Mädchen.
Kärnten war durch den TC Feldkirchen vertreten und holte sich den 5. Platz. Emma Fink und Alexia Kostic verloren das Auftaktmatch gegen TC Sport-Hotel-Kurz (BTV) und schlugen im Platzierungsspiel TC Judendorf-Straßengel (STTV) mit 3:0.  
Bei den Burschen lautete das Finale TC Tennisland (KTV) gegen  UTC Eugendorf (STV). Valentin Glasl für Salzburg und Luca Adlbrecht holten jeweils die Siege für ihre Mannschaft. Auch hier fiel die Entscheidung erst im abschließendem Doppel. Nach einer Stunde Spielzeit hieß es: "Österreichischer Meister in der Mannschaft u15, UTC Eugendorf".
Bei der Siegerehrung lobte KTV Präsident Hugo Fürstler die tolle Veranstaltung mit dem vielfältigen Rahmenprogramm, bei der Kameradschaft, Mannschaftsgedanke und Teamfähigkeit gefragt sind.

Bilder

Top Themen der Redaktion