Zum Inhalt springen

ASKÖ TV Klopeiner See ist ein „Gesunder Verein“

Das Zertifikat wurde am 02.12.2016 im Spiegelsaal der Kärntner Landesregierung überreicht.

Aus den Händen von Landesgesundheitsreferentin Beate Prettner nahm der ASKÖ TV Klopeiner See, vertreten durch Vereinsobmann Franz Sleik, Obmann-Stellvertreter und Projektverantwortlichen Martin Jegart sowie seine qualifizierte Übungsleiterin für alle Altersgruppen Claudia Jegart, jüngst seine offizielle Zertifizierung als einer der ersten „Gesunden Vereine“ Kärntens entgegen. Neben seinen Tennisaktivitäten widmet sich der in Unterburg am Klopeiner See beheimatete Verein nämlich schon seit geraumer Zeit auch diversen gesundheitsfördernden Bewegungsprojekten. Zwischenzeitlich erfüllt der ASKÖ TV Klopeiner See sämtliche Qualitätskriterien, um auch weiterhin und nachhaltig als „Gesunder Verein“ tätig sein zu können.

Auf dem Bild von links: Martin Jegart, Franz Sleik, Claudia Jegart, LHStv. Beate Prettner, Sportunion-Vertreterin Eva Britzmann und Askö-Landespräsident Anton Leikam.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Das KURIER-Jahrbuch ist am Markt

Zum dritten Mal wird das abgelaufene Tennis-Jahr aus allen Blickwinkeln beleuchtet. 196 Seiten Lesevergnügen, von Experten gemacht, erhältlich in der Trafik.