Zum Inhalt springen

TurniereSenioren

13. - 18. September 2021
7. Feld am See ITF Seniors Open 2021 Grade S-400

„Spiel | Satz | Sieg“ war ein Woche lang das klare Motto in Feld am See. Ein Hauch an internationaler Tenniswelt zog durch das Familien Sportdorf Feld am See.

Siegerehrung Herren 75 (v. links): Ulf Lamatsch (TC Pörtschach), Siegfried Palle (Hotel), Peter Pokorny, Manfred Strunz (Turnierleitung), Erland Palle (GF Hotel)

Bereits zum 7. Mal fand in Feld am See beim Familien - Sporthotel BRENNSEEHOF das hochkarätige ITF Turnier Seniors Open Grade 400 S statt. Ein hochqualifiziertes Teilnehmerfeld (110 SpielerInnen) eingeteilt in dreiAltersklassen in der Kategorie Seniors mit Teilnehmern aus 11 Nationen matchen sich auf den Sandplätzen des BRENNSEEHOF und der Sportschule Krainer.

In den Matches standen sich Teilnehmer aus den verschiedenen Alterskategorien Super-Seniors (65-70-75-80-90) | Seniors (50-55-60) | Young Seniors (30-35-40-45) gegenüber. Die weitesten Anreisen nahmen Teilnehmer aus den USA, Kanada und der Ukraine auf sich. 

Namhafte Meister ihres Faches gaben sich die Ehre. Top-Besetzungen wie Peter Pokorny AT (vielfacher Davis Cup Spieler und Weltmeister in allen Altersklassen), Harald Hellmonseder und Alex Haupt-Buchenrode, beide in der AK 65 Mitglieder des Österreichischen Weltmeisterschaftsteam, weiter mehrere österreichische Staatsmeister, deutsche sowie internationale Spitzenspieler wie Frits Raijmakers (aktueller Weltmeister HE 65), Carolin Nothnagel (Weltrangliste 13, DA 30) u. v. m. der aktuellen Verbandsranglisten mit herausragenden ITF-Weltranglistenplätzen.

Wieder wurde als Hauptaustragungsort und Zentrum der Organisation das Familien- & Sportresort BRENNSEEHOF gewählt. Der vorrangige Grund ist die optimale Anbindung und Anzahl der Tennisplätze (12 hoteleigene Tennisplätze plus  weitere 3 der Sportschule Krainer) an das Turnierhotel.  Das gesamte Angebot bietet das perfekte Umfeld, um den Turnierteilnehmern einen Aufenthalt mit vielen zusätzlichen Sport- & Erholungsmöglichkeiten zu ermöglichen. Ein großzügiger Wellnessbereich, die direkte Lage am „Brennsee“ und allen voran die  gepflegten Sandplätze – als besonderes Highlight die neue „Tennisarena mit Clubhaus im Zentrum des Familien Sportdorfs Feld am See - die alle Voraussetzungen des Reglements der ITF erfüllen – sind Grund für die jährliche Wiederkehr des Turniers.  Zudem befinden sich weitere 3 Sandplätze der Sportschule Krainer in unmittelbarer Nähe. 
Diese Ballung und die routinierte Organisation des Turnierteams gemeinsam mit dem Hotel und der Sportschule Krainer unter Berücksichtigung der strengen aktuellen Sicherheitsauflagen bieten die besten Voraussetzungen für ein Turnier dieser Meisterklasse. Alle Teilnehmer können wertvolle ITF-, ÖTV-, DTB- und Leistungsklassenpunkte sammeln und haben zusätzlich großartige Trainingsmöglichkeiten auf der Turnieranlage. Neben den Einzelkonkurrenzen werden auch Doppel bzw. Mixed angeboten. Das schöne Herbstwetter verlieh dieser internationalen Veranstaltung noch zusätzlichen Glanz und das hochqualifizierte Teilnehmerfeld sorgte für durchgehende spannende Matches.

Ein spannendes Finale mit 3 hartumkämpften Sätzen lieferten sich in der Altersklasse 75 die Tennislegende Peter Pokorny gegen Ulf Lamatsch (Neuling auf der ITF Tour). Der inzwischen 81-jährige Peter Pokorny bewies erneut seine Extraklasse und gewann mit 6:4, 5:7, 7:6 (3) den Gemeindepokal.

Weiteren österreichischen Turnierteilnehmer durfte man zum Finalsieg gratulieren:

Damen AT: AKl.: 55: Mattanovich Ulrike (Sportunion Klagenfurt)

Damen AT: AKl.: 65: Bruggraber Hildegard

Herren AT: AKl.: 45: FLORIAN Jürgen

Herren AT: AKl.: 60: Klausner Arno (TC Töplitsch)

Herren AT: AKl: 75: Peter Pokorny

Top Themen der Redaktion

Rollstuhltennis

Austrian Masters 2021

TH Spittal/Drau, Zur Seilbahn 2, 9800 Spittal an der Drau