Zum Inhalt springen

Bundesliga

7:0 Kantersieg für die KLC Damen

1. Damen Bundesliga Gruppe A

Zum Abschluss der Gruppenphase schickte der KLC das Tabellenschlusslicht ATSV Steyr mit einer 7:0 Packung nach Hause.Das Ergebnis sieht klarer aus als es war. Drei Einzel und ein Doppel wurden erst im Match Tiebreak entschieden. Elena Karner spielte auf Grund ihrer Bandscheibenprobleme erstmals im Einzel und ließ ihr Gegnerin kein Game.
Nina Potocnik (SLO) - Fransziska König (GER) 6:2 4:6 10:8
Elena Karner - Nina Walter 6:0 6:0
Nina Plihal - Johanna Hiesmair 6:4 6:4
Laura Pasterk - Marion Walter 6:0 3:6 10:6
Ita Habekovic (CRO) - Sarah Wieser 1:6 6:3 14:12

Nina Potocnik/Alina Jensterle - Nina Walter/Johanna Hiesmair 7:6 6:0
Elena Karner/Julia Speiser - Franziska König /Marion Walter 3:6 7:6 10:6

Unter den zahlreichen Gratulanten LH Peter Kaiser, Landessportdirektor Arno Arthofer und KTV Präsident Hugo Fürstler.

Am Freitag, dem 14.08.2020 geht es im Spiel um den 3. Platz gegen UTC Fischer Ried. Das Heimrecht wird gelost.

Top Themen der Redaktion