Zum Inhalt springen

Sportkonzept des Kärntner Tennisverbandes u12 u14 u16

Stichtage für die Kaderzugehörigkeit sind die freigegebenen ÖTV Jugend Ranglisten vom Jänner und Juli.

Erreicht ein/eine SpielerIn in dieser Rangliste das geforderte Ranking, wird er/sie in den jeweiligen Kader aufgenommen und gehört diesem im Beobachtungszeitraum (Jänner bis Juli bzw. Juli bis Jänner) an.

 
Kaderzugehörigkeit: 
A Kader: ÖTV Top 10 oder Top 5 im Jahrgang 
B Kader: ÖTV Top 20
 

Am Ende des Beobachtungszeitraumes muss ein Ansuchen und die Unterlagen (sportmedizinische Untersuchung und sportmotorischer Test) an den KTV geschickt werden. 
Bei Erfüllung aller Pflichten wird die entsprechende Förderung ausgezahlt. 

Pflichten: 

I. Teilnahme an:

  • KM und ÖM indoor und outdoor 
    (u16 Kader zusätzlich Teilnahme an KM AK indoor u. outdoor)
  • KTV Kaderlehrgängen und Entsendungen
  • Ehrungen und KTV-Veranstaltungen

II. Eine sportmed. Untersuchung und ein sportmot. Test pro Halbjahr

III. Bekanntgabe des eigenen Turnierplans beim Jugendreferenten am Beginn des Beobachtungszeitraumes.

IV. Tragen der KTV Trainingsjacke bei KTV Entsendungen

V. Ansuchen um Ausnahmegenehmigung für eine Nichtteilnahme an einer KTV Entsendung oder einem Kaderlehrgang beim Jugendreferenten.

 

 

&nbs

Förderungen:

A Kader

B Kader 

u12500,--250,--
u14750,--375,--
u161.000,--500,--
3-4 Kaderlehrgänge/Jahr mit Selbstbehalt25,--50,--
Abzüge: Keine Teilnahme bei KM, ÖM und Kaderlehrgängen:  
u1275,--35,--
u14100,--50,--
u16125,--60,--
Abzüge: Keine Teilnahmean KTV Ehrungen/Entsendungen:200,--100,--
Abzüge: kein sportmotorischer Test200,--100,--
Abzüge: keine sportmedizinische Untersuchung200,--100,--
Download Sportkonzept I 39 KB